Naturkissen

Home Produkte Info Gästebuch Über uns Impressum Kontakt

 

 

Häufig gestellte Fragen

Dinkelspelzkissen oder Hirsespelzkissen?

 

 

Das Dinkelspelzkissen ist etwas formstabiler, als Hirsespelz, durch die größeren Spelzen. 

Das leise Geräusch, das durch die Kopfbewegung an den Dinkelspelzen, verursacht wird, 

bedarf bei empfindlichen Personen einer Eingewöhnungszeit von 1-5 Tagen.

 

Das Hirsespelzkissen ist neutral und macht kein Geräusch.

Die Inhaltsstoffe von beiden Produkten, ob Dinkelspelz oder Hirsespelz sind fast identisch.

Auch die Formung ist bei Dinkelspelz und Hirsespelz gut möglich.

 

Die Luftzirkulierung ist bei Dinkelspelzkissen ganz gering besser, weil die Spelzen größer sind 

und deshalb einen größeren Zwischenraum bilden.

Durch die gute Luftzirkulierung ist es gewährleistet, dass man auf die Kissen weniger schwitzt, 

als auf Feder- Woll- oder Schaumstoffkissen, die komprimiert werden, sobald der Kopf darauf liegt.

 

Dinkelspelzkissen sind leichter als Hirsespelzkissen. 

Aber, da sie ja im Bett liegen, spielt das Gewicht keine Rolle.

 

Hirsespelz kommt aus dem Ausland Dinkelspelz kommt von der Schwäbischen Alb.

Weil die Körnung von Hirsespelz kleiner ist als Dinkelspelz, wird mehr für die Füllung benötigt. 

Dadurch ergibt sich auch der höhere Preis.

 

Kunden, die schon ein Dinkelspelzkissen hatten. bleiben in der Regel dabei.

Kunden, die mit einem Dinkelspelzkissen nicht zurecht kamen, fanden Hirsespelzkissen 

als passende Alternative und sind meistens begeistert.

Mit Hirsespelzkissen gehen sie kein Risiko der Eingewöhnung ein.

 

Ob sie ihre Füllung von Dinkelspelz oder Hirsespelz alle Jahre, oder 2 oder 3 Jahre austauschen möchten, 

bleibt ihnen überlassen. Die Wirksamkeit der Kissen  wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Lediglich der frische Geruch des neuen Spelzes überzeugen dann,dass der alte Dinkel- 

oder Hirsespelz etwas muffig gerochen hat. 

Aber es bleibt ihnen überlassen, ob sie mit dem Geruch des Spelzes noch einverstanden sind.

 

Ebenso hat der frische Spelz etwas mehr Volumen und Elastizität, weil die Schalen sich etwas zusammen drücken.

Zusammenlegen durch Benutzung des Dinkel- oder Hirsespelz ist minimal, etwa 5%. 

Sie brauchen also nicht zu befürchten, dass das Dinkelspelz- oder Hirsespelzkissen mit der Zeit dünner wird.

Die meisten Kunden entnehmen dem neuen Hirse- oder Dinkelspelzkissen etwas Spelz und heben diesen auf.

 

Durch die Benutzung der Kissen entsteht lediglich etwas Abrieb der Schalen, aber da der Stoff, den ich verwende, 

original Inlettstoff ist, der staub- und milbendicht ist, bleibt alles im Kissen.

Auch durch das Waschen des Stoffes (ohne Inhalt) bleibt dieser noch dicht und sie können, wenn sie das Kissen 

regelmäßig lüften und manchmal die Füllung erneuern, viele Jahre Freude an einem Dinkel- oder Hirsepelzkissen haben.

 

Fast alle Kunden die ein solches Kissen haben, bleiben dabei und möchten es nicht mehr eintauschen gegen ein anderes, 

ja viele nehmen es sogar in den Urlaub mit, weil man eine liebgewordene Gewohnheit nicht mehr missen möchte.

 

Immer wieder berichten uns Kunden wie sehr Ihnen die Hirse- oder Dinkelspelzkissen geholfen haben.

Meist sind es Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen, die sich besserten oder ganz beseitigt wurden.

Ein Kunde erzählte mit von seinen Problemen mit herkömmlichen Kissen, da er Bauchschläfer ist 

und mit einer Atemmaske schlafen muss (Schlafapnoe). Nur Spelzkissen vermeiden ein Einsinken des Kopfes.

Sein Arzt riet ihn zu diesen Spelzkissen und er war begeistert, denn nun konnte er besser schlafen.

Eine Kundin erzählte, dass ihr Mann nicht mehr schnarcht, aber das ist wohl ein Einzelfall?

 

Die Investition eines solchen Hirse- oder Dinkelspelzkissens lohnt sich auf jedem Fall.

 

 

 

Die Pflege von Dinkelspelz- und Hirsespelzkissen?

Dinkelspelz- und Hirsespelzkissen sind Naturkissen und können nicht gewaschen werden.

 

Deshalb sollten die Spelzen nach Möglichkeit in 1,2, oder 3 Jahren ausgetauscht werden.

Das ist aber nur eine Empfehlung, keine Vorschrift, denn Sie können den Dinkelspelz oder

den Hirsespelz viele Jahre benutzen, ohne dass es schadet.

Mit der Zeit (Jahre) drücken sich die Spelzen etwas flacher zusammen.

Auch durch die tägliche Benutzung gibt es eine Reibung im Kissen, die einen leichten Abrieb

der Spelzen ergibt. Aber durch die dichte Webung des Inlettstoffes kommt nichts 

nach außen, alles bleibt im Kissen.

 

Wie empfehlen das Spelzkissen ganz normal zu lüften, aufschütteln oder täglich umdrehen.

Wenn sie das Gefühl haben, der Dinkel- oder Hirsespelz riecht nicht mehr so frisch, dann kann

es zeit für eine Erneuerung sein.

 

Wenn sie den Dinkel- oder Hirsespelz austauschen möchten, können sie diesen bei uns

ebenfalls bekommen. Dann leeren sie die alten Spelzen auf den Kompost, oder in den Biomüll.

Aus diesem Grund ist es besser ein Kissen mit einem Reißverschluss zu kaufen.

Der Stoff kann bis 90°C gewaschen werden und bleibt milbendicht.

 

Und wenn sie die neuen Spelzen in das Kissen gefüllt haben, dann merken sie wie

gut das Kissen wieder frisch duftet.